CSP Obwalden verabschiedet zwei Kantonsräte 

Präsident Sepp Stalder fand bewegende Worte für die zurückgetretenen Leo Spichtig und Barbara Dahinden. 

Hören
Drucken
Teilen
Leo Spichtig

Leo Spichtig

Bild: PD
Barbara Dahinden.

Barbara Dahinden.

Bild: PD

(sma) An der Herbstversammlung der CSP Obwalden wurden die abtretenden Kantonsräte Leo Spichtig (Alpnach) und Barbara Dahinden (Giswil) mit bewegenden Worten verabschiedet, wie die Partei mitteilt. Parteipräsident Sepp Stalder würdigte in einem kurzen Querschnitt, wie die beiden die Obwaldner Politik in den vergangenen Jahren geprägt hätten.

Darüber hinaus lag der Fokus der Versammlung auf den Gesundheitskosten. Ständerat Erich Ettlin und alt Kantonsrat Leo Spichtig sprachen über die Gesundheitsinitiative der CVP, Kantonsrat Hanspeter Scheuber erläuterte mögliche Szenarien für die Zukunft des Kantonsspitals Obwalden.