Dank Komiker-Duo Oropax: Jetzt wird in Sarnen wieder gelacht

Das Comedy-Duo Oropax führt sein Programm im Seefeld unter freiem Himmel auf.

Drucken
Teilen
Die beiden Kabarettisten Thomas und Volker Martins bei einem Auftritt im Theater Uri.

Die beiden Kabarettisten Thomas und Volker Martins bei einem Auftritt im Theater Uri.

Bild: Urs Hanhart (Altdorf, 26. Oktober 2019)
(stp/zf)

Am Freitag tritt das Comedy-Duo Oropax im Pool des Erlebnisbads Seefeld in Sarnen auf. Darüber freuen sich die Veranstalter des Humorfestivals «Stans lacht». Aufgrund der Coronapandemie war lange unklar, ob die Comedyshow überhaupt stattfinden könne. Nun ist klar: Endlich kann wieder gelacht werden – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Die Veranstalter haben bis jetzt 220 von insgesamt 400 Tickets verkauft. 140 davon gingen vor Ausbruch von Covid-19 über den Tresen. Aufgrund der Massnahmen des Bundes musste die Anzahl Tickets verringert werden. Es gilt eine maximale Besucherzahl von 300 Personen. Wird diese erreicht, gehen die Verantwortlichen von «einer schwarzen Null» aus – allerdings liege ein Gewinn so nicht drin. Für die Deckung des Ausfalls hoffen die Veranstalter zudem auf die Unterstützung des Bundes. Die Mittel werden vom Kanton verteilt.

Auf eine Pause wird bewusst verzichtet

Die Veranstaltung findet zudem nicht in einem geschlossenen Raum, sondern an der frischen Luft auf der Terrasse des Erlebnisbads Seefeld statt. Zudem werden die Personalien von sämtlichen Besucherinnen und Besuchern aufgenommen. Auf eine Pause wird verzichtet, um unnötige Besucherströme zu verhindern. Weiter werden die Besucher gebeten, die Abstandsregeln «wo immer möglich» einzuhalten. Allgemein setzen die Veranstalter auf die Eigenverantwortung der Besucherinnen und Besucher. Sie betonen:

«Wer sich krank fühlt oder bereits Krankheitssymptome hat, wird gebeten, zu Hause zu bleiben.»

Noch gibt es Tickets an der Abendkasse.

Bezüglich der Durchführung des Humorfestivals im September bleiben die Veranstalter zuversichtlich. Deshalb habe man sich auch klar dagegen entschieden, dieses frühzeitig abzusagen. Für viele der auftretenden Künstler werde das vielleicht der erste Auftritt seit langem. Die Freude, wieder auftreten zu können, werde umso grösser sein.