Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

«Das Ergebnis ist beeindruckend»

Samuel Gsponer (Programmleiter des Tüftelparks Pilatus) war eher skeptisch, als ihm Colin Wallimann seine Projektidee vorstellte. Er erinnert sich: «Der Bau einer Rechenmaschine aus dem 17. Jahrhundert, basierend auf wenigen Handskizzen, schien mir ein schwieriges Unterfangen zu sein. Doch bereits beim zweiten Treffen verschwanden meine Zweifel. Der Maturand erschien mit kompletten Konstruktionszeichnungen. Höchst professionell! Und er begann mit der Arbeit, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Es war beeindruckend, wie zielstrebig er an seinem Projekt gearbeitet hat. Von Schwierigkeiten – etwa kleinen Konstruktionsfehlern – liess er sich nie beirren. Herausforderungen, wie den 3D-Druck oder die CNC-Bearbeitung, meisterte er mit erstaunlicher Leichtigkeit. Seine Arbeit hat mich überzeugt. Es würde mich freuen, auch künftig so engagierte junge Leute in unserem Tüftelpark unterstützen zu dürfen!»(cuo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.