Der Kanton gründet eine «Tourismus-AG»

Der Kanton Obwalden hat die Obwalden Tourismus OT AG gegründet. Damit will er Sarneraatal besser vermarkten und mehr Touristen in die Region holen.

Drucken
Teilen
Blick über Lungern hinweg in Richtung Sarnen. (Bild: Markus von Rotz / Neue OZ)

Blick über Lungern hinweg in Richtung Sarnen. (Bild: Markus von Rotz / Neue OZ)

Der Kanton Obwalden gründete die Obwalden Tourismus OT AG für die Vermarktung des Sarneraatals und die Erhebung der neuen Tourismusabgaben. Wie in der Medienmitteilung weiter steht, hat die Gesellschaft den Sitz in Sarnen.

Die Planung sieht vor, dass die Aktien der neuen Gesellschaft in einem zweiten Schritt den Gemeinden, den Tourismusanbietern und weiteren Interessenten zum Kauf angeboten werden.

So soll die Aktienmehrheit nicht beim Kanton, sondern bei den Tourismusträgern liegen. Die Gesellschaft bleibt jedoch offen für einen allfälligen späteren Beitritt des Kantons Nidwalden.

Der interimistische Verwaltungsrat besteht aus Regierungsrat Niklaus Bleiker und zwei Mitarbeitern der kantonalen Verwaltung, welche wieder aus dem Verwaltungsrat ausscheiden, sobald die künftige Zusammensetzung des Verwaltungsrats bestimmt ist.

pd/ks