Der Pilatushang wartet als Dessert

Der Berglauf über Titlis, Hasliberg und Pilatus geht in die zweite Runde. 80,3 Kilometer und 5000 Aufstiegsmeter sind zu bewältigen.

Drucken
Teilen
Die Strecke 2011. (Bild: Neue LZ)

Die Strecke 2011. (Bild: Neue LZ)

Am 20. August findet der zweite Ultra-Bergmarathon Mountainman statt – und zwar mit neuer Streckenführung. Die Läufer starten auf dem Trübsee individuell zwischen 6 und 7 Uhr. Beim Startort Turren auf Lungern-Schönbüel beginnt um 9 Uhr der halbe Mountainman, der über die exakte Marathondistanz führt. Dort gibts einen Massenstart.

Laut OK-Präsident Florian Spichtig sei diese Strecke eigentlich schon von Anfang an vorgesehen gewesen. Doch die Bauarbeiten auf dem Pilatus hätten bei der Premiere die dortige Zielankunft verunmöglicht. Nun sind die Hotels erneuert und eine Verbindungsgalerie gebaut worden. Die neue Strecke habe etliche, vor allem sicherheitstechnische Vorteile.

Sportler aus Übersee angemeldet

Die Anzahl Anmeldungen liegt laut Florian Spichtig etwa 10 Prozent unter dem Stand des vergangenen Jahres zum gleichen Zeitpunkt. Dennoch ist bereits ersichtlich, dass der Mountainman auch ausserhalb der Schweiz mehr und mehr wahrgenommen wird. So sind heuer mehrere Sportler aus Mittel- und Südeuropa, Skandinavien und Australien dabei. Sogar ein Mann aus Hongkong wird erwartet.

red