Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Bundeseinnahmen versiegen

Nettovermo¨gen

Nettovermo¨gen

Obwalden Erhielt der Kanton vor zehn Jahren noch 57 Millionen Franken an Ressourcen- und Härteausgleich aus dem Nationalen Finanzausgleich (NFA, siehe Grafik), ist damit nun Schluss. Ab dem laufenden Jahr ist Obwalden ein sogenannter Geberkanton, also Zahler statt Empfänger neben den Kantonen Zürich, Schwyz, Nidwalden, Zug und Basel Stadt sowie Genf. Geberkantone sind jene Kantone, die in den sogenannten Ressourcenausgleich einzahlen. Die Rechnung für Obwalden dafür beläuft sich auf 1,6 Millionen Franken – Nidwalden zahlt im Vergleich 45,6 Millionen. Ferner zahlt Obwalden noch 0,4 Mio. Franken in den Härteausgleich ein.

Ganz sind die Zahlungen des Bundes allerdings nicht zu Ende. Aus dem geografisch-topografischen Lastenausgleich wird es auch in den nächsten Jahren noch Beiträge geben. Für 2018 sind 6,3 Mio. zu erwarten. «Als junger Geberkanton hoffen wir, dass es den anderen Gebern gut geht, weil das einen Einfluss auf die Höhe unseres Beitrags hat», sagte Finanzdirektorin Maya Büchi gestern.

Dass Obwalden Geberkanton wird, respektive auf die Bundesgelder verzichten muss, ist mit ein Grund, dass er seine Finanzen ins Lot bringen muss. Darum berät der Kantonsrat im April das grosse Spar- und Steuerpaket. Ging man ursprünglich von je 20 Mio. Franken Einsparungen und Mehreinnahmen aus, sieht die Rechnung nach der Anhörung der Parteien inzwischen etwas anders aus. Effektiv gespart werden sollen 15 Mio., 14 Mio. will man durch steuerliche Anpassungen mehr einnehmen, und schliesslich will man mit Korrekturen von 11 Mio. Franken bei den Abschreibungen das Ergebnis verbessern, wie Büchi gestern erklärte. (mvr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.