Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Disler-Sippe zeigt ihre Werke in Kägiswil

«Die kreative Seite der Disler-Sippe» – unter diesem Titel stellen zehn Familienmitglieder aus drei Generationen bis zum 21. Oktober ihre Werke im Kulturraum Kägiswil aus.
Eine Elefantenskulptur von Hans Lager-Disler. (Bild: PD)

Eine Elefantenskulptur von Hans Lager-Disler. (Bild: PD)

An der Vernissage am 12. Oktober würdigte Laudator Raphael Disler in einer kurzen Ansprache den Gemeinsinn innerhalb der erweiterten Familie Disler. Der Anlass wurde musikalisch abgerundet durch Mia Disler und Jil Küng an der Harfe sowie Lara Disler am Cello.

Durch das Schaufenster werden die Besucher von drei hochbeinigen, schlanken Elefanten begrüsst. Ausgestellt werden Bilder aus und für die Küche, Gemälde von Berglandschaften, Betonskulpturen, grafische Kreationen, Zeichnungen, Tattoos, Blumenschmuck, technische Konstruktionen und Fotografien. Die Werke stehen zum Verkauf bereit, wie es in einer Mitteilung der Veranstalter heisst. (pd/ml)

Die Ausstellung ist noch am 19. Oktober von 17.30 bis 21 Uhr und am 21. und 22. Oktober von 14 bis 19 Uhr geöffnet oder nach Anfrage über Tel. 079 485 63 24.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.