Die Eröffnung des Hotels ist gefährdet

Die Eröffnung des Hotels Lodge & Spa auf der Frutt könnte sich verzögern. Einsprachen blockieren den Bau des Personalhauses. Ohne Personal kein Hotel.

Drucken
Teilen
Die Lodge&Spa-Baustelle auf Melchsee Frutt. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Die Lodge&Spa-Baustelle auf Melchsee Frutt. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

«Für uns gibt das echt ein ganz grosses Problem. Schlimmstenfalls können wir das fertig gebaute Hotel nicht in Betrieb nehmen», sagt Toni Bucher, Verwaltungsratspräsident der Eberli Partner Generalunternehmung in Sarnen. Seine Firma baut derzeit das neue Hotel Lodge & Spa. Eröffnungstermin Wintersaison 2010/11. Der Bau schreitet gut voran, doch es gibt eine unerwartete Schwierigkeit. Der Bau des Personalhauses in der Nähe ist noch nicht möglich. Es ist für die zwei neuen Hotels nötig. In der Nähe wohnende Einsprecher fürchten nun aber um ihre Nachtruhe.

Ebenfalls noch kein Baubeginn ist beim Hotel Melchsee möglich. Eine Anwohnerin verlangt in einer Einsprache gegen den Gestaltungsplan, dass eines der geplanten Gebäude um ein Geschoss verkleinert wird. Bucher zufolge kann die Einsprache das Bauvorhaben ein Jahr zurückwerfen.

Markus von Rotz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Obwaldner Zeitung.