Die häufigsten Fehler in Obwalden

Diese Fehler führten vor vier Jahren bei den Wahlen in Obwalden dazu, dass Wahlzettel ungültig waren.

Drucken
Teilen

120 × war der Stimmrechtsausweis nicht unterschrieben.
407 × wurden zwei oder mehrere Wahlzettel miteinander eingelegt.
51 × war der Wählerwille nicht klar erkennbar.
22 × enthielt der Wahlzettel keine oder keine gültige Kandidatenstimme.
2 × war der Wahlzettel nicht im neutralen oder amtlichen Rücksendecouvert.