Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Moral des Nichtstuns

Redaktorin Franziska Herger beleuchtet in ihrem Blitzlicht über das Verhältnis zur Klimajugend.
Franziska Herger
Franziska Herger. (Bild: Corinne Glanzmann)

Franziska Herger. (Bild: Corinne Glanzmann)

Gestern demonstrierte sie wieder, die Klimajugend. Für eine weniger beschädigte Welt. Man würde meinen, das würde ihnen, wenn nicht sofortige Massnahmen (wir haben ja bekanntlich Zeit, volle zwölf Jahre um genau zu sein), dann doch wenigsten allseits wohlwollendes Nicken einbringen.

Doch was mussten sie einstecken bisher, die schwänzenden, instrumentalisierten, scheinheiligen Jugendlichen. Dass sie sich selber nicht an das hielten, was sie predigten, scheint das Killer-Argument zu sein. Ganz unberechtigt ist das nicht. Aktivisten sollten sich in gewissem Mass an ihre Botschaft halten, sonst ist sie nichts als Heuchelei. Aber: Mein nächster Flug ist schon gebucht. Wenn es ums Klima geht, sind die meisten von uns Heuchler, und dass die meisten von uns gestern nicht auf die Strasse gingen, bringt uns keinen moralischen Vorteil.

Das geradezu aggressive Verlangen nach Perfektion, das der Klimajugend entgegengebracht wird, ist eine faule Ausrede. Schaffen die Jungen nämlich schockierenderweise nicht aus dem Stegreif das ideale klimabewusste Leben, notabene in einer Gesellschaft, die das weder belohnt noch darauf ausgerichtet wäre, können wir sie mit Herablassung strafen und beruhigt zum Status quo zurückkehren.

Geändert hätte sich damit dann wiedermal nichts. Und vielleicht bleibt es dabei. Vielleicht ist alles, was dieser Protest den Jungen bringt, dass sie dann einmal sagen können, sie hätten es probiert. Uns erwachsenen Realisten bleibt nicht mal das.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.