Ein Geschäftsführer für Obwalden Tourismus

Der erste Geschäftsführer von Obwalden Tourismus heisst Markus Bolliger. An der Generalversammlung wurde ausserdem ein neuer Präsident gewählt und der Verwaltungsrat von drei auf neun Mitglieder erweitert.

Drucken
Teilen
Vizepräsident Josef Inderbitzin, Geschäftsführer Markus Bolliger und Präsident Florian Spichtig (v.l.). (Bild: PD)

Vizepräsident Josef Inderbitzin, Geschäftsführer Markus Bolliger und Präsident Florian Spichtig (v.l.). (Bild: PD)

Am Donnerstag wurden im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung in Sarnen der neue Verwaltungsrat der Obwalden Tourismus OT AG und der Geschäftsführer gewählt. Der Verwaltungsrat wurde von drei auf neun Mitglieder erweitert. Neuer Verwaltungsratspräsident ist laut Mitteilung des Kantons Obwalden vom Montag Florian Spichtig, Gemeinderat aus Sachseln.

Neben Florian Spichtig wurden neu Beat Odermatt (Gemeinderat Sarnen), Alexandra Townend Genoni (Hotel Waldheim, Wilen), Josef Interbitzin, (Vizepräsident, Hotel Krone, Sarnen), Walter Küchler, (Restaurant Tischiferli, Flüeli-Ranft), Hansruedi Odermatt, (Hotel Bahnhof, Lungern), Bruno Della Torre, (Hotel Bonistock Kerns), und Thomas Spitzmüller, (Präsident Giswil-Mörlialp Tourismus, Giswil) in den Verwaltungsrat gewählt. Regierungsrat Niklaus Bleiker bleibt als Vertreter des Kantons im neunköpfigen Gremium. Je ein Sitz des Kantons und der Transportunternehmen wurden noch nicht besetzt.

Vom der Luftwaffe zum Tourismus

Neuer Geschäftsführer von Obwalden Tourismus wird Markus Bolliger aus Alpnach. Von 2001 bis 2008 arbeitete Bolliger als Geschäftsführer und Marketingleiter bei den Sportbahnen Melchsee-Frutt und dem Tourismusverein Kerns, Melchtal, Melchsee-Frutt. Seither ist er Chef Marketing bei einer Ausbildungsplattform der Schweizer Luftwaffe (SPHAIR). Er wird die Stelle spätestens am 1. März antreten. Die neue Tourismusorganisation wird ca. Mitte Jahr in die umgebauten Räumlichkeiten im neuen Kompetenzzentrum Tourismus und öffentliche Verkehr im Bahnhof Sarnen ziehen.

pd/bep