Ein Schneemarathon mit wenig Schnee

Der vierte Snow Walk & Run in Engelberg hat von tollem Wetter profitiert. Dafür fehlte es auf der Strecke teilweise an Schnee.

Drucken
Teilen
Bruno Risi, André Reithebuch, Tim Wielandt und Jeannine Böhm. (Bild: Pius Amrein/Neue OZ)

Bruno Risi, André Reithebuch, Tim Wielandt und Jeannine Böhm. (Bild: Pius Amrein/Neue OZ)

Bruno Risi, André Reithebuch, Tim Wielandt und Jeannine Böhm. (Bild: Pius Amrein/Neue OZ)

Bruno Risi, André Reithebuch, Tim Wielandt und Jeannine Böhm. (Bild: Pius Amrein/Neue OZ)

Die Organisatoren der vierten Austragung des Snow Walk & Run in Engelberg hatten gegen 800 Läufer und Walker erwartet. Gekommen waren 722, womit das Ziel knapp verfehlt wurde. Dafür war war das Wetter so schön, wie nie in den ersten Austragungen des Anlasses. 

Streckenweise völlig schneefrei

Doch für die Schneeschuhläufer war die Strecke teilweise ein schwieriges Unterfangen: In der Waldpartie beim Aufstieg zur Gerschnialp war eine Strecke von zwei bis drei Kilometern völlig schneefrei. Die Schneeschuhläufer torkelten teilweise über Wurzeln. Der Rest der Strecke jedoch war mit Schnee bedeckt. Das gilt auch für die Halbmarathonstrecke über 21,1 Kilometer, die erstmals absolviert werden konnte. Start, Ziel und die Laufstrecke waren mehrheitlich auf der linken Talseite. Auf der rechten Seite präsentierte sich Engelberg gestern schon ziemlich schneefrei – mit Ausnahme der Klostermatte, die als breiter Strich in der grünen Landschaft lag.

Markus von Rotz / Neue OZ

Platzierungen der Zentralschweizer bis zum 10. Rang

Running Männer Kurzdistanz: 4. Orlando Gisler, Attinghausen, 28:57. 5. René Heiniger, Giswil, 30:35. 8. Fabian Lötscher, Stansstad, 32:29.

Running Frauen Kurzdistanz: 2. Heike Fassbind, Kriens, 32:30. 10. Margarida Afonso, Root, 37:36.

Running Frauen Langdistanz: 2. Jolanda Worni, Ibach SZ, 1:08:05. 3. Sarah Kempf, Erstfeld, 1:08,58. 4. Karin Kayser, Oberdorf, 1:10:44. 5. Deborah Niederberger, Stansstad, 1:12:28. 7. Melanie Ittmann, Stans, 1:12:29. 8. Regula Blum, Sempach, 1:12,37. 10. Rita Odermatt, Stans, 1:13:34.

Running Halbmarathon Männer: 3. Egon Auchli, Engelberg, 1:25:41. 8. Roland Zehnder, Altendorf, 1:30:25.

Running Halbmarathon Frauen: 4. Manuela Jenny, Luzern, 1:44:21. 10. Petra Jund, Stans, 1:53:44.