EINBRUCHSERIE: Polizei klärt 16 Einbruchdiebstähle

Nach langen Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei 16 Einbruch- und Einschleichediebstähle in Sarnen, Alpnach und Kerns klären.

Drucken
Teilen
16 Einbrüche geklärt. (Symbolbild Patrik Pauli/Neue LZ)

16 Einbrüche geklärt. (Symbolbild Patrik Pauli/Neue LZ)

Den Tatverdächtigen wird vorgeworfen von Februar 2006 bis 25. Mai 2008 in unterschiedlicher Zusammensetzung in Sarnen, Alpnach und Kerns deliktisch tätig gewesen zu sein. Dies schreibt die Kantonspolizei Obwalden in einer Mitteilung.

Die Täter – sieben junge Männer, wohnhaft in Obwalden und Luzern – brachen gewaltsam Türen und Fenster auf. Sie entwendeten vorwiegend Bargeld sowie elektronische Geräte im Wert von insgesamt 37'000 Franken. Der Sachschaden beträgt zirka 3800 Franken.

Bei den mutmasslichen Tätern handelt es sich um vier Schweizer, einen Serben, einen Mazedonier und einen Bosnier im Alter von 19 bis 21 Jahren. Sie sind grösstenteils geständig. Als Grund für die Diebstähle geben sie Geldbeschaffung an.

sab