Einziges Zentralschweizer Hip-Hop-Festival startet am Freitag in Sarnen

Das Hip-Hop-Festival Rapattack auf dem Landenberg in Sarnen geht am kommenden Wochenende in die zweite Runde. Nebst sieben Konzerten gibt es für die Zuschauer auch ein Breakdance-Battle und eine Graffitiwand zu sehen.

Drucken
Teilen
Auch das erste «Rapattack» fand bereits auf dem Landenberg ob Sarnen statt. (Bild: Oliver Mattmann, Sarnen, 29. Juli 2017)

Auch das erste «Rapattack» fand bereits auf dem Landenberg ob Sarnen statt. (Bild: Oliver Mattmann, Sarnen, 29. Juli 2017)

Das einzige Hip-Hop-Openair der Zentralschweiz findet auch in diesem Sommer wieder statt. Dieses Jahr startet das Rapattack-Weekend auf dem Landenberg in Sarnen laut einer Mitteilung bereits am kommenden Freitag mit dem «Obwaldner Abig» als Opening Party. Türöffnung ist um 17 Uhr. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Die Türen zum offiziellen Rapattack-Festival öffnen am Samstag, 28. Juli, um 12 Uhr. Die Afterparty startet um 23 Uhr. Auch dieses Jahr werde den Besuchern ein ausgiebiges Nachmittagsprogramm angeboten, heisst es in der Mitteilung weiter. Ab dem Mittag kann die 100 Meter lange Graffitiwand, die von über 20 Künstlern bemalt wird, betrachtet werden. Mit der Breakdance-Qualifikation am Nachmittag und dem Finale am Abend kommen auch die Tanzbegeisterten auf ihre Kosten. An den sieben Konzerten sind Hip-Hop-Grössen wie Stereo Luchs, Ivorrie oder Xen vertreten. (pd/red)

Weitere Informationen unter: www.rapattackfestival.ch