ENERGIE: Obwaldner müssen mehr für den Strom zahlen

Die Obwaldnerinnen und Obwaldner müssen im nächsten Jahr leicht mehr für den Strom zahlen. Zwar wird die Energie insgesamt günstiger, die Preise für die Netznutzung steigen jedoch.

Drucken
Teilen
Die Photovoltaikanlage auf der Kantonsschule in Sarnen produziert «EWO SonnenStrom Plus» (Bild: PD)

Die Photovoltaikanlage auf der Kantonsschule in Sarnen produziert «EWO SonnenStrom Plus» (Bild: PD)

Die Kunden des Elektrizitätswerks Obwalden (EWO) müssen ab dem kommenden Jahr mit einem minimal höheren Elektrizitätspreis rechnen. Dies hat der Stromlieferant am Montagabend mitgeteilt. Bei einem Durchschnittshaushalt sind dies monatlich rund 3 Franken und 50 Rappen. Im schweizerischen Vergleich liegen die Preise des EWO aber weiterhin im Durchschnitt.

Dank günstigerer Strombeschaffung sowie hoher Kostendisziplin kann das EWO die Energiepreiskomponente um rund 6 Prozent senken und dies trotz weiter steigenden Wasserzinsen, welche sich um zehn Prozent erhöhen. Bei der Netznutzung steigen die Preise nahezu um sieben Prozent. Dies vorwiegend infolge höherer Preise des Übertragungsnetzbetreibers swissgrid.

Bundesabgaben steigen

Auf den 1. Januar 2015 erhöht der Bundesrat die gesetzlichen Bundesabgaben auf den Strom massiv von 0,6 auf 1,1 Rappen pro Kilowattstunde. Das EWO ist verpflichtet, diese Abgabe via Stromrechnung bei ihren Kunden einzufordern, was den Strom verteuert. Der Strompreis des EWO besteht aus über 90 Prozent erneuerbarer Energie, zum Grossteil aus Wasserkraft, die vom Tannensee, Melchsee und Lungerersee gewonnen wird. Damit liegen EWO-Kunden wesentlich über dem Schweizer Durchschnitt.

Neues Produkt

Der in Obwalden aus erneuerbaren Energieträger erzeugte «EWO NaturStrom» erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Ergänzend zur bestehenden Produktpalette bietet das EWO neu «EWO SonnenStrom Pur» an. Für einen Aufpreis von nur zehn Rappen pro Kilowattstunde können EWO-Kunden Obwaldner Strom aus lokaler Sonnenenergie beziehen. Der zertifizierte «EWO Sonnen-Strom Plus» wird ab 2015 um mehr als 30 Prozent bzw. zwanzig Rappen günstiger. Nach wie vor im Angebot bleiben die beliebten Produkte «EWO WasserStrom Pur» und «EWO WasserStrom Plus».

pd/rem