Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENGELBERG: Auf dem Bike 440 Höhenmeter hinunter zum Trübsee

Im Juli wird eine neue Bike-Strecke auf dem Jochpass eröffnet. Sie ersetzt teilweise den bestehenden Trudy-Trail und ist weniger schwierig.
Martin Uebelhart
Erste Eindrücke von der neuen Bike-Strecke am Jochpass aus dem vergangenen Herbst. (Bild: PD)

Erste Eindrücke von der neuen Bike-Strecke am Jochpass aus dem vergangenen Herbst. (Bild: PD)

Martin Uebelhart

martin.uebelhart@obwaldnerzeitung.ch

Vom Jochpass nach Trübsee gibt es ab dem Sommer eine neue Bike-Strecke. «Es ist ein Trail für Allrounder, richtet sich aber besonders auch an den Genuss­biker», sagt Peter Reinle, Medienverantwortlicher der Titlis-Bahnen. Startort der Strecke ist die Bergstation Jochpass, von wo sich der Weg auf rund fünf Kilometern Richtung Trübsee runter schlängelt. Es werden dabei insgesamt 440 Höhenmeter bewältigt. Kurven, Wellen und Sprünge seien so konzipiert worden, dass sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene die Strecke mit gleich viel Spass befahren können, steht im Routenbeschrieb.

Zwischen Jochpass und Trübsee gibt es bereits den Trudy-Trail. Dieser sei aber für den Durchschnittsfahrer viel zu schwer, sagt Reinle. «Ein nicht so geübter Fahrer hängt dort dauernd in den Bremsen. Und während der Trudy-Trail im roten Schwierigkeitsgrad eingeordnet sei, handle es sich beim neuen Jochpass-Trail um eine blaue Strecke. Im oberen Teil bleibe der Trudy-Trail erhalten. «Im unteren Trail haben wir uns mit dem Bewirtschafter der Alp darauf verständigt, aus Platzgründen nur noch die leichtere Streckenführung des neuen Trails zu nutzen», hält Peter Reinle fest.

Neue Strecke hat sich bereits herumgesprochen

Er ist überzeugt, dass das Marktpotenzial für die neue Strecke vorhanden ist: «Viele unserer Wintergäste fahren im Sommer Mountainbike. Und wir wollen auch aus der Region Bike-Begeisterte anziehen.» In der Biker-Szene habe sich die neue Strecke bereits herumgesprochen. Man müsse auch noch herausspüren, wie die Bike-Angebote positioniert werden sollen. «Wir haben jetzt auf den Bahnen genügend grosse Kapazitäten, und so haben wir uns entschlossen, die Angebote für Biker weiterzuentwickeln.» So wie im Winter die Ski auf den Berg transportiert werden, gibt’s im Sommer Möglichkeiten für den Velotransport.

Offiziell eröffnet wird der Jochpass-Trail am Wochenende vom 14. und 15. Juli. «Wir werden ihn aber schon freigeben, sobald der Schnee weg ist», sagt Peter Reinle und fügt an: «Ich hoffe, das ist vor dem 14. Juli.»

Gebaut worden ist der Trail im vergangenen Sommer. «Wir haben gleichzeitig mit der Velostrecke auch noch eine Pistenkorrektur gemacht und Leitungen für die Bescheinungsanlage verlegt», so Reinle. Auf diese Weise habe man Synergien nutzen können und die Eingriffe in die Natur möglichst klein halten können.

Hinweis
Informationen zu den Bike-Strecken rund um Engelberg unterwww.engelberg.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.