ENGELBERG: Das Klosterdorf hat immer mehr Einwohner

Die am 31. Dezember abgeschlossene Bevölkerungsstatistik zeigt: Immer mehr Personen entscheiden sich, ihren Wohnsitz nach Engelberg zu verlegen.

Drucken
Teilen
Das Kloster Engelberg. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Das Kloster Engelberg. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Im Vergleich zum Vorjahr sind 70 Personen neu nach Engelberg gezogen, teilt die Gemeinde Engelberg mit. Insgesamt hat das Dorf nun 4071 Bewohner. Ende Jahr waren bei der Einwohnerkontrolle der Einwohnergemeinde Engelberg insgesamt 1951 niedergelassene Schweizerbürger gemeldet, 45 Personen mehr als Ende 2007.

Rückläufig war jedoch die Zahl der Gemeindebürger. Laut Gemeinde Engelberg waren 2008 noch 989 Gemeindebürger registriert (2007: 1001 Personen).

Eine Zuname wurde bei den Ausländern sowie Niedergelassenen und Aufenthaltern registriert (723 Personen). Zusammen mit den Kurzaufenthaltern sowie  Asylbewerbern, vorläufig Aufgenommenen und den Wochenaufenthaltern ergebe dies die neue Rekordmarke von 4071 Bewohnern. Das Verhältnis zwischen Frauen und Männern liebt bei 2000 zu 2071.

ana