Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

ENGELBERG: Eine bunte und dreckige Angelegenheit

Die Läufer kriegten, was sie wollten: Schweiss und viel Schlamm. Einem Nationalrat blieb beim dies­jährigen Strongman Run nur noch das Staunen.
Adrian Venetz
Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Adrian Venetz

Bei Grossanlässen im Freien – und hiervon gibt es an diesem Wochenende so einige – steht meist eine Frage im Mittelpunkt: Hält das Wetter – oder wird es nass? In Engelberg war das Nebensache. Wer am Strongman Run teilnimmt, hat wahrlich andere Sorgen, als von einem Regenschauer überrascht zu werden. Lange blieb es trocken im Klosterdorf, aber pünktlich eine halbe Stunde vor dem Start um 14 Uhr begann es so richtig zu regnen. Als ob der Himmel gerufen hätte: «Ihr wollt Dreck? Hier habt ihr Dreck!»

Rund 6650 Läufer waren dabei

Strongman Run: Das ist ein Rennen, an dem leicht verrückte Menschen einen 18 Kilometer langen Hindernislauf absolvieren. Gestern standen – wie im vergangenen Jahr – knapp 6650 Läufer auf der Startliste. Nur eine Minderheit macht sich an einem Strongman Run konservativ mit Sporttenü auf den Weg. Schrille Farben dominieren.

Im Wechselbad des Strongmanruns. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Im Wechselbad des Strongmanruns. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Das Leben und das Rennen ist ein Fest. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Das Leben und das Rennen ist ein Fest. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Strong and schmutzige Men. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Strong and schmutzige Men. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Eine saubere Rolle. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Eine saubere Rolle. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Dies ist möglicherweise dann schief gegangen. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Dies ist möglicherweise dann schief gegangen. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Beim Aufstieg. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Beim Aufstieg. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Ich bin. Und ich bin schmutzig. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Ich bin. Und ich bin schmutzig. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Bild: Sebastian Schneider / KeystoneBild: Sebastian Schneider / Keystone
Der Weg führt durch diese Rohre. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Der Weg führt durch diese Rohre. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Im Ziel! (Bild: Sportograf / Colin Derks)Im Ziel! (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Im Ziel. Mit einer Medaille und einem Souvenir. (Bild: Sportograf / Colin Derks)Im Ziel. Mit einer Medaille und einem Souvenir. (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Alle werden als Finisher beglückwünscht und ausgezeichnet. (Bild: Sportograf / Colin Derks)Alle werden als Finisher beglückwünscht und ausgezeichnet. (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Bild: Sportograf / Colin DerksBild: Sportograf / Colin Derks
Diese Fäden sind so harmlos nicht. Sie führen Strom... (Bild: Sportograf / Colin Derks)Diese Fäden sind so harmlos nicht. Sie führen Strom... (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Bild: Sportograf / Colin DerksBild: Sportograf / Colin Derks
Die Dusche vor der Dusche. (Bild: Sportograf / Colin Derks)Die Dusche vor der Dusche. (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Unten durch. In mehrfacher Hinsicht. (Bild: Sportograf / Colin Derks)Unten durch. In mehrfacher Hinsicht. (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Autoreifen gehören jedes Jahr dazu. (Bild: Sportograf / Colin Derks)Autoreifen gehören jedes Jahr dazu. (Bild: Sportograf / Colin Derks)
Die Hindernisse hatten es buchstäblich in sich. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Die Hindernisse hatten es buchstäblich in sich. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Die Laufenden verlassen den Wassergraben. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Die Laufenden verlassen den Wassergraben. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Den Schmutz muss man verkraften können. Oder sogar mögen... (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Den Schmutz muss man verkraften können. Oder sogar mögen... (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Vielleicht wurden die Socken etwas feucht. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Vielleicht wurden die Socken etwas feucht. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Sport macht Spass. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Sport macht Spass. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Ein bisschen Fasnacht, ein bisschen Sport. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Ein bisschen Fasnacht, ein bisschen Sport. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Ein lustiges Team. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Ein lustiges Team. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Bild: Sebastian Schneider / KeystoneBild: Sebastian Schneider / Keystone
Schmutz und Freude. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Schmutz und Freude. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Schmutz und Freude. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Schmutz und Freude. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Ein Team von Strongmen beglückwünscht sich. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Ein Team von Strongmen beglückwünscht sich. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Bild: Sebastian Schneider / KeystoneBild: Sebastian Schneider / Keystone
Da musst du durch. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Da musst du durch. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Bild: Sebastian Schneider / KeystoneBild: Sebastian Schneider / Keystone
Strongmen unterwegs. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Strongmen unterwegs. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Läufer mit lustigem Kostüm. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Läufer mit lustigem Kostüm. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Erfolgreiche Strongwomen. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)Erfolgreiche Strongwomen. (Bild: Sebastian Schneider / Keystone)
Im Kostüm ist der Lauf offenbar halb so streng! (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Im Kostüm ist der Lauf offenbar halb so streng! (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Bild: Roger Gruetter / Neue LZBild: Roger Gruetter / Neue LZ
Luft anhalten und abtauchen. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Luft anhalten und abtauchen. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Fishermen Strongmen Run 2016 in Engelberg. (foto: ro ger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Fishermen Strongmen Run 2016 in Engelberg. (foto: ro ger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Eine Horde Strongmen quält sich bei der Engelberger Skischanze den Hang hoch. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Eine Horde Strongmen quält sich bei der Engelberger Skischanze den Hang hoch. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Die Zuschauer tun ihr Bestes für die Laufenden. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Die Zuschauer tun ihr Bestes für die Laufenden. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Eine lustige Verkleidung scheint dazuzugehören. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Eine lustige Verkleidung scheint dazuzugehören. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Die Hindernisse werden geschickt gemeistert. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Die Hindernisse werden geschickt gemeistert. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Die Hindernisse werden geschickt gemeistert. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Die Hindernisse werden geschickt gemeistert. (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Fishermen Strongmen Run 2016 in Engelberg. (foto: ro ger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Fishermen Strongmen Run 2016 in Engelberg. (foto: ro ger gruetter) (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
Geschafft! (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)Geschafft! (Bild: Roger Gruetter / Neue LZ)
46 Bilder

«Strongmanrun» in Engelberg

Man sieht mächtige Mannsbilder, die als Prinzessinnen oder Nonnen verkleidet durch knöcheltiefen Schlamm hasten, und Frauen, die sich im Schlumpfkostüm über durchnässte Strohballen werfen. Kurz: Es ist eine Mischung aus Fasnacht, Open Air und Langstreckenrennen. Gab es Verletzte? Natürlich! Und wer hat gewonnen? Ist doch egal.

«Das ist einfach unglaublich»

Längst lässt sich auch die Lokalprominenz an diesem Anlass blicken. Der Engelberger Talammann Martin Odermatt etwa sorgte für den Startschuss. Vor Ort war auch der Obwaldner Volkswirtschaftsdirektor Niklaus Bleiker. Er hätte sehr gerne selbst teilgenommen, habe aber «leider den Anmeldetermin verpasst», wie er augenzwinkernd gegenüber unserer Zeitung sagte. Mit grossen Augen verfolgten Ständerat Erich Ettlin und Nationalrat Karl Vogler den Start. «Das ist einfach unglaublich», so Vogler. «Ein richtiges Spektakel. Wenn man sich das nicht einmal selbst anschaut, hat man etwas verpasst.» Wohlgemerkt: Dies sagt einer, der am Mittwoch bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels mit dabei war.

Bilder: Weitere Impressionen des Strongman Run unter www.luzernerzeitung.ch/bilder

Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Über Seile, Pneuhaufen, Schlamm und Stein: Trotz Regen liessen sich die knapp 6650 Läufer am Strongman Run von keinem Hindernis aufhalten. (Bild: Roger Gruetter / Neue OZ)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.