Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENGELBERG: Erfundene Anzeige auf Immobilien-Webseite

Ein dubioses Inserat verärgert die Titlis-Bahnen. In der Anzeige ist das Berghotel Trübsee zum Kauf ausgeschrieben. Doch dem ist gar nicht so.
Oliver Mattmann
Steht nicht zum Verkauf: das Berghotel Trübsee. (Bild: PD/Mediaarchiv)

Steht nicht zum Verkauf: das Berghotel Trübsee. (Bild: PD/Mediaarchiv)

Die Titlis-Bahnen haben zuletzt viel Geld in die Sanierung und den Ausbau des Berghotels Trübsee gesteckt, das sie erst vor einigen Jahren erworben haben. Deshalb hätte ein Verkauft zum jetzigen Zeitpunkt erstaunt. Peter Reinle, Mediensprecher der Titlis-Bahnen, dementiert den auch jegliche Verkaufsgerüchte, wie sie in einem online-Inserat auf der Immobilien-Webseite www.schweiz.world-estate.com impliziert werden. Ebenfalls ärgerlich: die Seite wirbt gar mit Bildern, deren Copyright bei denen Bahnen liegt.

Allerdings gilt es die Webseite, deren Spuren sich in Litauen verlieren, wohl mit Vorsicht zu geniessen. Bei genauerem Hinschauen hinterlässt diese einen eher unprofessionellen Eindruck. Dennoch können solche Falschinserate – in diesem Fall für die Titlis-Bahnen – unliebsame Folgen haben.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen OZ und im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.