Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENGELBERG: Gemeinderat verwarnt den Schulleiter

Der Zwischenfall an der Schneesportwoche hat Konsequenzen. Bei erneuten Vorkommnissen drohen dem Schulleiter weitere personalrechtliche Schritte.
Matthias Piazza
Der Engelberger Schulleiter Joe Kretz. (Bild: Corinne Ganzmann / Neue LZ)

Der Engelberger Schulleiter Joe Kretz. (Bild: Corinne Ganzmann / Neue LZ)

Matthias Piazza

Der Engelberger Schulleiter Joe Kretz verliess an der Schneesportwoche Ende Januar mit seiner Gruppe die markierte Piste (Ausgabe vom 3. Februar). Dieses Fehlverhalten hat nun ein Nachspiel. Der Gemeinderat hat entschieden, dass Joe Kretz in Zukunft anlässlich der Skiwoche keine Gruppen mehr führen darf. Zudem wurde ihm eine Verwarnung ausgesprochen.

Bei erneuten Vorkommnissen drohen ihm weitere personalrechtliche Schritte, wie die Gemeinde mitteilt. «Den Entscheid erachten wir als verhältnismässig, da sich Joe Kretz in den beinahe sieben Jahren als Schulleiter bisher nichts zuschulden kommen liess und beim Zwischenfall auch kein Kind zu Schaden kam», begründete CVP-Gemeinderätin Brigitta Naef den Entscheid. Auch wenn man den Vorfall bedauere und Verständnis für die Betroffenheit der Bevölkerung habe.

Kollegialentscheid

Wie kontrovers der Entscheid im Engelberger Gemeinderat diskutiert wurde, wollte Brigitta Naef auf Anfrage nicht weiter ausführen. «Der Gemeinderat entscheidet als Kollegium.» Auch zur Frage, was man unter personalrechtlichen Schritten genau zu verstehen habe, wollte sie sich nicht äussern und verwies auf den Datenschutz.

Richtlinien werden ausgearbeitet

Als weitere Konsequenz hat der Gemeinderat Engelberg den Schulrat beauftragt, Richtlinien und weitere Massnahmen für eine korrekte Durchführung der Skiwoche auszuarbeiten.

Auf das Flugblatt, das während der Engelberger Fasnacht verteilt und auch unserer Redaktion anonym zugesandt wurde (siehe Kasten), wollte sie nicht eingehen. Es enthält massive Vorwürfe gegen Joe Kretz, die weit über den Zwischenfall an der Skisportwoche hinausgehen. «Über anonyme Inhalte kann und will ich nicht diskutieren. Der Gemeinderat ist aber jederzeit bereit, mit einzelnen Personen oder Gruppen zu diskutieren, die offen an uns herantreten.» Ihrer Meinung nach habe das ehrverletzende Flugblatt eine Grenze überschritten – «Fasnacht hin oder her».

«Aus der feigen Anonymität»

«Den Entscheid des Gemeinderates kann ich nachvollziehen und er ist angemessen», meinte Joe Kretz dazu gestern. «Mein Verhalten war falsch, und ich übernehme dafür die Verantwortung.» Zum besagten Flugblatt wolle er sich nicht äussern. «Da schiesst jemand aus der feigen Anonymität. Und Anonymes landet bei mir im Papierkorb.» Im Papier war auch von Frühpensionierung in drei Jahren die Rede. Der 57-jährige Joe Kretz wird laut eigenen Angaben im Jahre 2023 pensioniert.

Happige Vorwürfe

Fasnacht red. Ein anonymes Flugblatt in Versform kursierte an der Engelberger Fasnacht – mit teils happigen Vorwürfen an Joe Kretz. Die Rede ist von mangelndem Verantwortungsbewusstsein, Machtmissbrauch oder Alkoholproblemen. Kretz äussert sich dazu nicht (siehe Haupttext).
«Auch während der Fasnacht ist nicht alles erlaubt, es gelten dieselben Gesetze wie unter dem Jahr», sagt der Obwaldner Staatsanwalt Bernhard Schöni auf Anfrage. Der Betroffene könne Strafantrag stellen wegen übler Nachrede, also wegen rufschädigender Behauptungen, deren Wahrheitsgehalt nicht bestätigt ist. Diese Art von Ehrverletzung könne mit bis zu 180 Tagessätzen bestraft werden. «Ist der Urheber nicht bekannt, wie etwa bei der Fasnacht, wirds schwieriger. Der Geschädigte müsste gegen unbekannt klagen. Den Täter zu fassen, dürfte dann allerdings schwierig werden.» Oft helfe dabei der Zufall. Aber es könnte auch eine ungewollte Plattform für den Verfasser sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.