ENGELBERG: Grünenwald braucht neue Kläranlage

Der Zahn der Zeit nagt am Gasthaus Grünenwald. Fenster müssen renoviert und eine Klein-Kläranlage gebaut werden. Noch fehlen dafür 30 000 Franken.

Matthias Piazza
Drucken
Teilen
Malische Musiker beim Proben im Wohnzimmer des Gasthauses Grünenwald im Sommer 2012. (Bild Corinne Glanzmann)

Malische Musiker beim Proben im Wohnzimmer des Gasthauses Grünenwald im Sommer 2012. (Bild Corinne Glanzmann)

Sanierungsarbeiten von rund 120 000 Franken kommen auf das Gasthaus Grünenwald zu. Kein Wunder, schliesslich wurde das Haus 1874 gebaut. Vor fünfzehn Jahren kaufte die Gasthaus Grünenwald AG die Liegenschaft und vermietet sie seither an Touristen und Bands. Anstehende Sanierungen wurden in den vergangenen Jahren durch die Mitglieder des Vereins immer selber und gratis ausgeführt, sei es bei der Dachrinne oder bei der Terrasse.

Bei der Renovierung der Fenster geht dies aber nicht mehr frondienstlich. «Wir wollen den alten Baustil bei den Fenstern und Fensterläden erhalten. Darum müssen hier Profis ran», erklärt Vereinspräsident Fabian Christen. Nun will der Verein beim Kanton über die Kulturförderung, bei der Standortgemeinde Engelberg und weiteren Institutionen die fehlenden 30 000 Franken zusammenbringen.