Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ENGELBERG: Illegal Abfall entsorgt – 2000 Franken Busse

Ein Unternehmer und Vizepräsident der Bürgergemeinde Engelberg hat mehrfach ausserhalb von Deponien Abfall illegal abgelegt. Die Obwaldner Staatsanwaltschaft verdonnerte den Mann zu einer Geldbusse.
Unbewilligte Ablagerungen samt Baumaterial im Gebiet Hasenplätz diese Woche (Bild Corinne Glanzmann)

Unbewilligte Ablagerungen samt Baumaterial im Gebiet Hasenplätz diese Woche (Bild Corinne Glanzmann)

Dem Strafbefehl gemäss muss der Mann eine Busse von 2000 Franken zahlen. Hinzu kommen Gebühren, wie die Obwaldner Oberstaatsanwältin Esther Omlin am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda mitteilte. Eingestellt hingegen wurde ein Verfahren wegen Verdachts auf Widerhandlung gegen das Wasserbaugesetz.

Das Bauunternehmen des Mannes hatte ab 2013 auf mehreren Parzellen unter anderem der Bürgergemeinde Schutt und verunreinigten Aushub abgelegt. Damit verstiess er gegen das Umweltschutzgesetz (wir berichteten »).

Gegen den Strafbefehl wurde bislang laut Omlin keine Einsprache erhoben. Ohne Beschwerde wird der Entscheid in den kommenden Tagen rechtskräftig. (sda)

Schlammablagerungen in der Löcherflüh (Bild Corinne Glanzmann)

Schlammablagerungen in der Löcherflüh (Bild Corinne Glanzmann)

Deponiertes Material im Hinterhorbis. (Bild Corinne Glanzmann)

Deponiertes Material im Hinterhorbis. (Bild Corinne Glanzmann)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.