ENGELBERG: Im vergangenen Jahr mehr Logiernächte

Die Tourismusdestination Engelberg hat im vergangenen Jahr fast 793'000 Übernachtungen gezählt. Das sind über 1000 Übernachtungen mehr als 2006.

Drucken
Teilen
Die Logiernächte in Engelberg haben 2007 zugenommen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Die Logiernächte in Engelberg haben 2007 zugenommen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue OZ)

Ein guter Teil des Zuwachses gehe aufs Konto der Hotellerie, heisst es von Seiten des Verwaltungsrats der Engelberg-Titlis Tourismus AG an der Generalver-sammlung. Mit beinahe 359'600 Übernachtungen ist das bisherige Rekordjahr 2006 nochmals um über 5000 Übernachtungen übertroffen worden. Die höchste Frequenz resultierte im Februar mit knapp 42'000 Übernachtungen.

Fulminanter Start ins 2008
Die meisten Hotelgäste kamen aus der Schweiz, gefolgt von Deutschland. Überdurchschnittlich zugenommen hat die Besucherzahl aus Skandinavien. Im Norden hat sich Engelberg als Freeride-Destination herumgesprochen. Der Start ins 2008 sei fulminant verlaufen, schreibt Engelberg-Titlis Tourismus. Mit über 180'000 Logiernächten wurde der Vorjahreswert um fast 10 Prozent übertroffen.

Die Jahresrechnung zeigt laut Medienmitteilung einen Unternehmensgewinn von 6400 Franken.

Geri Wyss

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Obwaldner Zeitung.