ENGELBERG: Kursaalsanierung in Engelberg ist auf Kurs

Der Kursaal in Engelberg wird saniert. Anfang April soll er wieder eröffnet werden.

Drucken
Teilen
Ausschnitt vom Gebäude des Kursaales Engelberg, im Vordergrund der Teil, wo angebaut wird. (Bild Geri Wyss/Neue OZ)

Ausschnitt vom Gebäude des Kursaales Engelberg, im Vordergrund der Teil, wo angebaut wird. (Bild Geri Wyss/Neue OZ)

In drei Monaten soll der erweiterte und sanierte Kursaal in Engelberg wiedereröffnet werden. Laut der Gemeinde-Information Engelberg vom 7. Januar kommen die Arbeiten planmässig voran.

Momentan sei der neue Kursaal-Anbau jedoch noch in einer Plastikhülle. Und im Kursaal selber verhindere ein grosses Gerüst den vollständigen Blick auf den Saalkomplex. Entstehen wird eine multifunktionale Anlage, in welcher Konzerte, Theater, Versammlungen, Seminare, Ausstellungen, Kongresse und weitere Veranstaltungen durchgeführt werden können.

Einweihung am 9. April
Im Kursaal werden mit der Sanierung alle während Jahren verborgen gewesenen Stuckaturen gerettet und wieder sichtbar gemacht. Der Kursaal wurde 1902 erstellt und ist laut Gemeinde-Information «ein Zeitzeuge des damaligen Aufbruchs Engelbergs vom Bergdorf zum international bekannten Tourismusort».

Am 30. November 2008 haben die Engelberger an der Urne der Sanierung des historisch bedeutsamen Gebäudes zugestimmt. Am 9. April 2010 wird das sanierte und auf der Nordseite erweiterte Gebäude eingeweiht.

ana