ENGELBERG: Martin Odermatt ist neuer Talammann

Der 51-jährige SVP-Mann Martin Odermatt wird Talammann von Engelberg. Er ist in stiller Wahl gewählt worden.

Drucken
Teilen
Martin Odermatt will für die SVP Talammanns Engelberg werden. (Archivbild Roger Zbinden/Neue OZ)

Martin Odermatt will für die SVP Talammanns Engelberg werden. (Archivbild Roger Zbinden/Neue OZ)

Der Einwohnergemeinderat hat Martin Odermatt in seiner Sitzung vom Mittwoch in stiller Wahl geklärt. Er tritt das Amt am 1. Januar 2011 an. Aufgrund der Wahl ist das Statthalteramt für den Rest der Amtsperiode bis 2012 neu zu besetzen.

Für das Amt des Gemeindepräsidenten war der 51-jährige Unternehmer Martin Odermatt als einziger vorgeschlagen worden. Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge für die Ersatzwahl der Amtsdauer bis 2012 ist am Montagabend um 17 Uhr abgelaufen. Martin Odermatt hatte sich um den freiwerdenden Sitz von Martha Bächler beworben, welche Geschäftsführerin der Standortpromotion Obwalden wird.

Zudem sind für die Ersatzwahl in den Einwohnergemeinderat zwei Kandidaturen eingegangen:

  • Christophe Allemann, Jahrgang 1963, Rechtsanwalt und Notar
  • Alex Höchli, Jahrgang 1958, Unternehmer

Die Wahlvorschläge liegen ab sofort bei der Gemeindekanzlei zur Einsicht auf.

rem