ENGELBERG: Pirouetten und Grimassen auf dem Eis

Rund 250 Zuschauer besuchten «Stars On Ice». Wer der Kälte trotzte, sah gelungene Eislaufkunst.

Drucken
Teilen
Laurent Tobel, ehemaliger französischer Meister im Eiskunstlauf, in Engelberg in Aktion. (Bild Roger Zbinden/Neue OZ)

Laurent Tobel, ehemaliger französischer Meister im Eiskunstlauf, in Engelberg in Aktion. (Bild Roger Zbinden/Neue OZ)

Bereits zum fünften Mal ging dieses Jahr in Engelberg für den einheimischen Nachwuchs und verschiedene nationale und internationale Läufer ein Schaulaufen über das Eis. «Wir wollen ein abwechslungsreiches Programm anbieten», sagt Françoise Schnydrig, Präsidentin des Internationalen Schlittschuhclubs Engelberg. «Nur mit einheimischen Läufern erreichen wir dieses Niveau nicht.» Für zusätzliche Klasse im Programm sorgen die eingeladenen Schweizer Meister und Vize-Meister.

Einen besonderen Akzent setzte auch Laurent Tobel, Komödiant und ehemaliger französischer Meister. Zur Musik von Maurice Ravel stolperte er über das Eisfeld – und zeigte neben dem Rittberger auch eingeplante Stürze und Grimassen. Besonders eindrücklich auch der Auftritt der Showgruppe «The Team Dancers». Wenn 32 Kufen synchron über das Eis gleiten, entsteht eine Dynamik, der sich das Publikum nicht entziehen konnte.

Urs-Ueli Schorno

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.