ENGELBERG-TITLIS: Ein Tourismusjahr mit Rekordergebnis

Engelberg-Titlis Tourismus verzeichnet für das Jahr 2008 ein Rekordergebnis bei den Logiernächten. Überdurch­schnittlich ist das Resultat auch im Fünfjahres-Durchschnitt.

Drucken
Teilen
Touristen in der Luftseilbahn auf den Titlis. (Archvibild Remo Nägeli/Neue LZ)

Touristen in der Luftseilbahn auf den Titlis. (Archvibild Remo Nägeli/Neue LZ)

Die Region Engelberg-Titlis verzeichnet ein erfolgreiches Tourismusjahr 2008, heisst es in einer Mitteilung der Engelberg-Titlis Tourismus AG. Auch im Fünfjahres-Durchschnitt sei die Zahl der Hotellogier-nächte überdurchschnittlich hoch.

Von Januar bis Dezember 2008 konnte in der Hotellerie ein Plus von 4,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden, heisst es weiter. Insgesamt waren es laut Mitteilung 377'000 Logiernächte. Der Fünfjahres-Durchschnitt sei gar um 55'000 Übernachtungen übertroffen worden.

Am meisten Übernachtungen von Schweizern
Die gesamten Logiernächtezahlen zeigen: In den Bereichen Hotels, Ferienwohnungen, Camping, Gruppenunterkünfte und Eigenlogie wurden in der Destination Engelberg-Titlis rund 806'000 Übernachtungen gezählt. Besonders Hotelgäste aus Skandinavien kamen überdurchschnittlich oft – allen voran die Schweden mit 50 Prozent mehr Besuchern.

Die Herkunftsländer mit den meisten Übernachtungen waren:

  • Schweiz: 123'000
  • Deutschland: 55'000 
  • Indien 54'000
  • Grossbritannien 33'000
  • Holland 19'500 
  • Schweden 19'000

ana