Engelberg-titlis

Oetiker ist neu im Tourismus-Verwaltungsrat – und präsidiert ihn

Die Aktionäre haben gewählt: Stephan Oetiker leitet neu den Verwaltungsrat der Engelberg-Titlis Tourismus AG.

Drucken
Teilen

(mah) An der schriftlich geführten Generalversammlung der Engelberg-Titlis Tourismus AG haben die Aktionäre Stephan Oetiker in den Verwaltungsrat gewählt. Anschliessend wurde er direkt zum Präsidenten des sechsköpfigen Rats konstituiert.

Stephan Oetiker ist neuer Verwaltungsratspräsident von Engelberg-Titlis Tourismus.

Stephan Oetiker ist neuer Verwaltungsratspräsident von Engelberg-Titlis Tourismus.

Bild: PD

Damit folgt er auf Norbert Patt, der sein Amt als Verwaltungsratspräsident abgegeben hatte und nun weiterhin als Mitglied sowie Vize-Präsident im Verwaltungsrat erhalten bleibt. Laut Mitteilung der Engelberg-Titlis Tourismus AG ist der 50-jährige Oetiker als Verwaltungsratspräsident bei der auf Regional- und Tourismusentwicklung spezialisierten Firma Generis. Gleichzeitig sei er Partner und Vorsitzender der Geschäftsleitung BURRI public elements AG, die sich auf die Einrichtung von öffentlichen Räumen spezialisiert habe. Ausserdem war er Co-Projektleiter des Arosa Bärenlandes. Oetiker besitze eine Zweitwohnung in Engelberg und kenne deshalb die Region bestens.

Vom Ferienort zum Homeoffice-Ort

«Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe, denn Engelberg ist für mich – gerade in den letzten Monaten – von einem erstklassigen Ferienort auch zu einem attraktiven Homeoffice-Ort geworden», so Oetiker. Einen Beitrag zu leisten, dieses Potenzial zusammen mit den Behörden, Betrieben, Bewohnern und Besuchern von Engelberg weiterentwickeln zu können, erachte er als grosses Privileg.

Der Verwaltungsrat gibt zusätzlich zwei weitere Änderungen bekannt: Martha Bächler und Peter Schmidli treten nach langjähriger Amtszeit aus dem Verwaltungsrat von Engelberg-Titlis-Tourismus zurück.