ENGELBERG-TITLIS-TOURISMUS: Füssenich: «Es gibt keinen schöneren Ort»

Frédéric Füssenich ist der neue Tourismusdirektor von Engelberg. Monate vor seinem Amtsantritt hat er sich schon Gedanken zur Zukunft gemacht.

Drucken
Teilen
Frédéric Füssenich. (Bild pd)

Frédéric Füssenich. (Bild pd)

Neuer Geschäftsführer der Engelberg-Titlis-Tourismus AG ist ab dem 1. Februar 2010 Frédéric Füssenich. Der 35-Jährige, der zurzeit als Direktor von Sedrun Disentis Tourismus tätig ist, freut sich auf seine neue Aufgabe. Füssenich ist teilweise in Engelberg aufgewachsen und arbeitete bereits 2002 bis 2005 für Engelberg-Titlis-Tourismus.

Zu seinem Wechsel von Disentis zurück nach Engelberg sagt Füssenich: «Natürlich hat auch das Herz eine entscheidende Rolle gespielt: Engelberg bedeutet Heimat, für mich gibts keinen schöneren Ort auf dieser Welt.»

Er werde «das Rad nicht neu erfinden», erklärt er. Allerdings sei es ihm ein Anliegen, mit dem neuen Kursaal den Ganzjahrestourismus weiter auszubauen, zum Beispiel im Bereich von Seminartagungen. Ausserdem soll das Reservationssystem im Internet besser werden.

Oliver Mattmann

Das ausführliche Interview lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Obwaldner Zeitung.