Engelberger stehen hinter ihrem Sporting Park

Das Angebot beim Sporting Park Engelberg soll erweitert werden – mit Schwimmbad. Dies ergab eine Umfrage bei der Bevölkerung.

Drucken
Teilen
Der Sporting Park Engelberg. (Bild: pd)

Der Sporting Park Engelberg. (Bild: pd)

Die Engelberger bekennen sich zu ihrem fast 30 Jahre alten, sanierungsbedürftigen Sporting Park. 150 Personen äusserten auf einem Fragebogen, der jede Haushaltung in der Gemeinde erhalten hatte, ihre Meinung dazu. 94 Prozent der Umfrageteilnehmer begrüssen demnach eine Angebotserweiterung beim Sporting Park.
Und 77 Prozent sind der Ansicht, dass bei einer möglichen Angebotserweiterung ebenfalls die Integration des Schwimmbads geprüft werden soll. Das genannte Schwimmbad Sonnenberg, welches ebenfalls saniert werden muss, befindet sich zurzeit an einem anderen Standort. Die Meinung, dass ein Hallenbad und Aussenbad wichtig für das touristische Angebot von Engelberg sind, vertraten 53 Prozent, während für 44 Prozent nur ein Hallenbadangebot genügen würde.

Erfreut über das Bekenntnis

Talammann Martin Odermatt zeigt sich erfreut über das klare Bekenntnis der Engelberger Bevölkerung. «Das hätte ich nicht in dem Ausmass erwartet. Die hohe Zustimmung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Planungen zur Sanierung und Erweiterung des Sporting Parks weiterverfolgen sollen.» Bestätigt mit einer Zustimmung von über 90 Prozent wurde der Gemeinderat auch in seiner Absicht, im kommenden April an der Urne über das «Wie weiter» beim Schwimmbad Sonnenberg abzustimmen.

Gemäss Martin Odermatt ist die Abstimmungsbotschaft noch nicht ausformuliert. «Auf jeden Fall wird es auch darum gehen, was mit dem jetzigen Schwimmbad passieren soll.»

Informationen folgen im Februar

Der Gemeinderat liess eine Machbarkeitsstudie ausarbeiten. Diese liegt nun vor und wird im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 7. Februar der Bevölkerung vorgestellt. Auch wenn die Beteiligung von 150 Bürgern bedingt aussagekräftig und nicht repräsentativ sei, so nütze die Umfrage zusammen mit der Ende Oktober durchgeführten Chancen-Risiko-Analyse dem Gemeinderat als wichtige Rückmeldung von der «Basis». Odermatt: «So können wir den Puls der Bevölkerung fühlen.»

Matthias Piazza

HINWEIS: Infoveranstaltung zum Standort Schwimmbad: 7. Februar, 19.30 Uhr, Kursaal Engelberg.