ERSATZWAHL: Alex Höchli ist im Einwohnergemeinderat

Der CVP-Politiker Alex Höchli ist in einer Ersatzwahl in den Einwohnergemeinde­rat von Engelberg gewählt worden. Er setzte sich gegen den parteilosen Christophe Allemann durch.

Merken
Drucken
Teilen
Alex Höchli. (Bild pd)

Alex Höchli. (Bild pd)

Alex Höchli von der CVP Engelberg hat die Ersatzwahl in den Einwohnergemeinderat von Engelberg gewonnen. Der Unternehmer holte 586 Stimmen. Sein Widersacher, der parteilose Christophe Allemann, erhielt 423 Stimmen. Die Stimmbeteiligung lag bei 44,16 Prozent. Alex Höchli ist der Sohn des ehemaligen Obwaldner Regierungsrates Alexander Höchli. Er ist bis zum Ende der Amtsdauer im Jahr 2012 gewählt.

Martin Christen tritt zurück
Des Weiteren schreibt die Gemeinde Engelberg in einer Medienmitteilung, dass Martin Christen als Mitglied der Geschäfts- und Rechnungsprüfungs- kommission zurücktritt. Der Einwohnergemeinderat hat Klaus Hurschler in einer stillen Wahl als Nachfolger bestätigt. Christen tritt nach eigenen Angaben aus beruflichen Gründen zurück.

pd/das