Fahrzeuglenker unter Alkohol- und Drogeneinfluss missachtet Stopp-Zeichen der Polizei – Führerschein weg

In Sarnen wurde in der Nacht auf Samstag ein Autofahrer festgenommen. Der Fahrer war viel zu schnell unterwegs und muss sich wegen Verdacht auf Alkohol- und Drogenkonsum vor der Staatsanwaltschaft verantworten. 

Hören
Drucken
Teilen

(sre) Kurz vor Mitternacht am Freitagabend fiel einer Polizeipatrouille in Sarnen ein Auto auf, das mit stark überhöhter Geschwindigkeit Richtung Sachseln fuhr. Der Fahrer missachtete die Stopp-Zeichen der Polizei und konnte erst nach einer kurzen Nachfahrt mit besonderen Warnsignalen in Sachseln angehalten werden. Im Fahrzeug befanden sich noch vier weitere Personen.

Der 27-jährige einheimische Lenker wird sich wegen seiner gefährlichen Fahrweise sowie Verdacht auf Fahren unter Alkohol- und Drogenkonsum vor der Staatsanwaltschaft Obwalden zu verantworten haben. Wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilt, wurde ihm der Führerausweis abgenommen. Bei der Nachfahrt und der Anhaltung ist niemand verletzt worden und auch kein Sachschaden entstanden. Dafür musste der Verkehr in Sachseln auf der Brünigstrasse kurzzeitig gesperrt werden.