Fasnacht
«Chumm, stoss mid miär uf’s Läbä aa!»

Die Lälli-Zunft feiert im 10G-Modus die Inthronisation des neuen Zunftmeisters Roland I. Michel.

Robert Hess
Drucken
Teilen
Stefan I., der das Zunftmeisteramt wegen Corona zwei Jahre innehatte, verabschiedet sich.
3 Bilder
Jeder bedeutende Movestar hat ein Double, auch Roland I.
Das neue Zunftmeisterpaar Roland I. Michel mit Gattin Madeleine.

Stefan I., der das Zunftmeisteramt wegen Corona zwei Jahre innehatte, verabschiedet sich.

Bild: Robert Hess (Sarnen, 20. November 2021)

Eigentlich hatte die Sarner Lälli-Zunft beschlossen, die Inthronisationsfeier für den neuen Zunftmeister im 3G-Modus durchzuführen und dessen Einhaltung streng zu kontrollieren. Im Verlaufe des Samstagabends ist den inzwischen 100-jährig gewordenen Zünftlern die Sache aber doch etwas aus dem Ruder gelaufen. Keine Sorge – die Distanz-Regeln von Bundesratszunftmeister Alain I. konnten höchstens beim Apéro im Spritzenhaus in der Wiedersehensfreude nicht immer perfekt eingehalten werden.

Vom 3G- zum 10G-Modus

Im Verlaufe des Abends kam es dann aber in der festlich dekorierten Aula Cher doch zu «ernsteren» Übertretungen des Berset-Bussenkatalogs. Mann und Frau, ob jünger oder älter, machten nämlich aus dem 3G-Modus stillschweigend einen 10G-Modus. Nach der Formel MeToo fügte das Fasnachtsvolk nämlich spontan zu «genesen, geimpft oder getestet» die Worte «gut, gegessen, grossartig, gemütlich, getanzt und gesund geblieben» hinzu! Die Gäste folgten damit auch der einheimischen Sängerin Marie Louise Werth: «Chumm, stoss mid miär uf’s Läbä aa», heisst es nämlich im Refrain des Lälli-Zunftliedes, das sie getextet hat und auf der Cher-Bühne präsentierte.

Abschied nach zweijähriger Amtszeit

Selbstverständlich ist eine Inthronisationsfeier meist auch mit Abschied verbunden. Zeremonienmeister Hans Küchler hielt Rückblick mit Stefan I.

Coronabedingt dauerte die Amtszeit des Zunftmeisterpaares Stefan und Nadja Krummenacher zwei Jahre und umfasste auch das 100-Jahr-Jubiläum 2021. «Ausserirdisch» lautete das Motto von Stefan I., der sich dann aber eher mit irdischen Sorgen beschäftigen musste. «Trotz allem waren es zwei gute Jahre mit grosser Erfahrung», kommentierte er gelassen auf der Bühne.

Neu steht ein Super-Golfer an der Spitze

Traditionsgemäss wählen die Lälli-Zünftler ihren neuen Zunftmeister an der Generalversammlung und setzen ihn am gleichen Tag ein.

Inthronisationsfeier der Lälli-Zunft Sarnen im «Spritzenhaus» und in der Aula Cher. Neuer Zunftmeister für ein Jahr ist Roland Michel. Zeremonienmeister Hans Küchler setzt ihn ins Amt ein.

Inthronisationsfeier der Lälli-Zunft Sarnen im «Spritzenhaus» und in der Aula Cher. Neuer Zunftmeister für ein Jahr ist Roland Michel. Zeremonienmeister Hans Küchler setzt ihn ins Amt ein.

Bild: Robert Hess (Sarnen, 20. November 2021)

Bereits bekannt war das Motto «Movie-Star», gelüftet wurde nun auch das «Geheimnis» um den neuen Zunftmeister. Roland Michel, Inhaber und CEO der Auto Windlin Kerns, wurde für ein Jahr ins hohe Amt berufen. Ihm zur Seite stehen Gattin Madeleine und Tochter Lea Maria. Seine Taten als Sportler und vor allem als begnadeter Golfer brachte im Saal ein Double unters Volk, ein solches hat schliesslich jeder Movie-Star.

«Wieder richtig Fasnacht zu feiern», ist das klare Ziel von Roland I. Man werde sich aber an die aktuellen Gegebenheiten halten müssen, «wir wollen aber immer das fasnächtlich Beste herausholen».

Dass die Lälli-Zunft auf tollen und kreativen Nachwuchs zählen kann, bewiesen die drei neuen Aktivmitglieder Philipp Imfeld, Kilian Böhler und Philipp Schumacher am Samstagabend als perfekte Movie-Stars auf der Cher-Leinwand.

Aktuelle Nachrichten