FDP Kerns will «Windrad» stärken

Die FDP Kerns ist der Überzeugung, dass sich das bisherige «Windrad»-Angebot der schulergänzenden Tagesstrukturen bewährt hat und begrüsst, dass die Gemeinde das Angebot gesetzlich regeln will.

Drucken
Teilen

In der Antwort der FDP Kerns zur Vernehmlassung werden Punkte vorgeschlagen, welche die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit fördern sollen. Dazu gehört, dass die Kostenbeteiligung von Erziehungsberechtigten mit kleinem steuerbarem Einkommen tiefer anzusetzen sei als im Entwurf vorgeschlagen. Zudem schlägt die Partei vor, die Einkommensgrenze zu erhöhen. Weiter soll das Angebot auf die Schulferien ausgedehnt werden.

Diese Vorschläge führen gemäss der Mitteilung langfristig zu höheren Teilnehmerzahlen und damit zu höheren Steuereinnahmen. Die FDP Kerns steht dem Vorschlag der Priorisierung des öffentlichen Angebots kritisch gegenüber. Sie schlägt deshalb vor, dass Angebote von Privaten gleichgestellt werden. (pd/red)