FDP Sarnen fasst Abstimmungsparolen für die Gemeindeversammlung sowie Urnenabstimmung

Die Ortspartei ist für die Annahme des Budgets 2021 und spricht sich auch für die Einzelinitiative zur Senkung des Steuerfusses aus.

Drucken
Teilen

(pd) Der Vorstand der FDP Sarnen hat sich mit den anstehenden Geschäften der Einwohnergemeinde Sarnen befasst. Die Ortspartei empfiehlt, das Budget 2021 anzunehmen, obwohl einige Ausgaben gut gerechnet erscheinen, wie die Partei mitteilt. Kosten und Ausgaben dürften durchaus in finanziell guten Zeiten strenger hinterfragt werden.

Ebenso empfiehlt die FDP Sarnen ein Ja zur Einzelinitiative Branko Balaban, welche den Steuerfuss um drei Zehntel senken will. Mit Blick auf die immer sehr positiven Rechnungsabschlüsse sowie die grossen finanziellen Rücklagen mit einem stattlichen Eigenkapital sei es auch in der nun etwas schwierigen Zeit möglich, den jährlichen Steuerrabatt von drei Zehnteln in den definitiven Steuerfuss einzubauen. Die Sarner Ortspartei ist überzeugt, dass sich das finanzielle Risiko in Grenzen hält und sich nach der Pandemie ein ausgeglichenes Budget und Rechnung präsentieren werde. Eine Zustimmung zum Objektkredit für die Abwassererschliessung Kernmatt wird ebenfalls empfohlen.