Ferien: Neu zwei ganze Wochen

Der Kanton Obwalden hat beschlossen, die Weihnachtsferien neu zu regeln. So kommen die Schüler ab Schuljahr 2011/12 in den Genuss von zwei ganzen Wochen Ferien.

Drucken
Teilen

Dies bedeutet, dass der erste Ferientag immer der 24. Dezember und der letzte immer der 6. Januar sein wird. Bis anhin - und auch dieses Jahr noch - richten sich die Ferien nach den jeweiligen Festtagen. Weil heuer Heiligabend an einem Freitag ist und der 3. Januar auf einen Montag fällt, haben die Obwaldner Schüler lediglich sechs «echte» Ferientage.

Immer wieder diskutiert

Die Dauer der Weihnachtsferien habe immer wieder zu Diskussionen Anlass gegeben, sagt Bildungsdirektor Franz Enderli. Die neue Lösung habe sich nun nach einer Aussprache mit den Schulratspräsidenten ergeben. Eine andere Möglichkeit wäre es gewesen, die Weihnachtsferien auf ganze Kalenderwochen zu legen. So wie in Nidwalden: Hier sind die Schüler bereits seit Montag in den Ferien - für ganze zwei Wochen.

ve/bep

Den ganzen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.