FINANZEN: Rechnung in Engelberg besser als budgetiert

Die Rechnung 2017 der Einwohnergemeinde Engelberg schiesst mit einem Ertragsüberschuss von gut 1,86 Mil­lionen Franken ab. Im jüngsten Gemeinde-Info spricht der Gemeinderat von einem ausser­ordentlich guten Resultat, das über dem Budget liege.

Drucken
Teilen
Blick auf die Gemeinde Engelberg. (Bild: PD)

Blick auf die Gemeinde Engelberg. (Bild: PD)

Dank dem Ergebnis sind wie in den Vorjahren zusätzliche Abschreibungen möglich. 2017 waren dies knapp 3,4 Millionen Franken. Hinzukommen planmässige Abschreibungen von 1,7 Millionen. 2 Millionen konnten zudem der finanzpolitischen Reserve zugewiesen werde.

Der gute Rechnungsabschluss und die daraus resultierende Liquidität erlauben es der Gemeinde, die langfristigen Darlehen per Ende 2017 um 2,2 auf 18,3 Millionen Franken zu reduzieren.

Die Nettoinvestitionen betrugen vergangenes Jahr fast 6,2 Millionen Franken und lagen damit knapp 270000 Franken tiefer als budgetiert.

Einen Ertragsüberschuss von knapp 33000 Franken warf der Sporting Park ab. Dies sei laut der Mitteilung einem guten Start im Frühjahr und einem starken Weihnachtsgeschäft zu verdanken. Die gute Auslastung des Eisfeldes, zusätzliche Anlässe in der Tennishalle und eine starke Nachfrage beim Langlauf führten zu einer Umsatzsteigerung im Sportbereich. (red)