Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Fischerverein im Aufwind

Noch vor wenigen Jahren war der Fortbestand des Fischervereins Obwalden gefährdet, weil niemand die Führung übernehmen wollte. Seit jedoch Jörg Reinhard Präsident ist, geht es aufwärts. Sogar die Mitgliederzahl ist leicht angestiegen und beträgt jetzt 222. Nach der Neuwahl von Cyrill Ettlin ist nun auch der Vorstand wieder komplett. An ihrer Generalversammlung erhöhten die Obwaldner Fischer den Jahresbeitrag von 25 auf 45 Franken. «Mit dem Geld werden wir uns für ernsthafte Anliegen von Fischern einsetzen», argumentierte Präsident Jörg Reinhard. Dazu gehören gemäss Jahresprogramm unter anderem: Ausbildungskurse für Angler, namentlich für Jung- und Neufischer. Ebenfalls wichtig sei die Vertretung der Fischerei-Interessen, etwa bei geplanten Seeschüttungen im Alpnachersee, sagte Reinhard. (cuo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.