FLÜELI: Ein deutsches Ehepaar wirtet im «Flüeli»

Ein deutsches Ehepaar ist neu Pächter des Gasthauses Flüeli. Wenn es so weiterwirtschaftet wie bisher, siehts gut aus für das Hotel.

Drucken
Teilen
Silke und Günter Schwenger bewirten neu die «Flüeli»-Gäste. (Bild Marion Wannemacher/Neue OZ)

Silke und Günter Schwenger bewirten neu die «Flüeli»-Gäste. (Bild Marion Wannemacher/Neue OZ)

Das Gasthaus Flüeli ist wieder offen. Bereits seit Mitte Mai wirten dort Silke (39) und Günter (46) Schwenger. In diesen Tagen unterschreiben sie den Pachtvertrag.

Ihre Vorgänger Priska und Herbert Raess hatten den Betrieb im Spätherbst nach knapp einem Jahr aus gesundheitlichen Gründen wieder schliessen müssen.

Seit 20 Jahren in der Hotelleriebranche tätig
Die beiden Deutschen haben nicht lange gezögert, ihre Ärmel hochgekrempelt und losgelegt: «In den 14 Tagen, die wir da sind, hatten wir bereits einen Hochzeitsapéro, mehrere Seminare und am vergangenen Sonntag bei Bilderbuchwetter einen Ansturm aufs Restaurant zu bewältigen», erzählt Silke Schwenger.

Es ist nicht das erste Hotel in der Schweiz, das die Beiden übernehmen. In Davos lassen sie ein Jugendstilhotel «und viele Freunde» zurück, sagt Günter Schwenger. Er stammt aus der Nähe von Bremen und ist seit 20 Jahren in der Hotelleriebranche. 15 Jahre davon hat er in verantwortlicher Position bei TUI gearbeitet, seit fünf Jahren ist er Wirt.

Im Flüeli soll man ein Schwätzchen halten können
Günter Schwengers Ziel fürs Gasthaus Flüeli: «Wir wollen eine gemütliche Beiz mit gutem Essen zu vernünftigen Preisen bieten. Man soll hier sein Schwätzchen halten können.» Unterstützt wird das deutsche Ehepaar von zwei Vollzeit- und einer Teilzeitkraft.

Silke und Günter Schwenger wollen das Gasthaus ganzjährig bewirten. Vielleicht werden sie im Winter kurzzeitig schliessen, räumen sie ein. Wohl fühlen sich die beiden bereits jetzt im «Flüeli». «Der Blick auf die Berge ist herrlich», schwärmt Günter Schwenger.

Marion Wannemacher

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.