FLÜELI-RANFT: Der Dorfladen schliesst für alle Zeiten

Die Nachricht kam für die Dorfbevölkerung überraschend: Der einzige Dorfladen in Flüeli-Ranft macht dicht. Das trifft vor allem Ältere ohne Auto.

Marion Wannemacher
Drucken
Teilen
Der Dorfladen in Flüeli-Ranft schliesst. (Bild: Marion Wannemacher)

Der Dorfladen in Flüeli-Ranft schliesst. (Bild: Marion Wannemacher)

Am Samstag, 15. Februar, schliesst um 16 Uhr der Dorfladen – nicht zum Wochenende, sondern für immer. «Es wurde immer schwieriger, bei sinkendem Umsatz ein gutes Sortiment aufrecht zu erhalten», sagt Cherubim Omlin. Er hat den Lebensmittelladen 1972 im neu gebauten Wohn- und Geschäftshaus eröffnet. «Ein wichtiger Grund ist sicher die veränderte Struktur im Tourismus. Es gibt heute nur noch sehr wenig Dauergäste. Die Wallfahrt ist zurückgegangen, und in den Hotels haben im vergangenen Jahr viele Asiaten gebucht.» Touristen, die abends ankommen und am frühen Morgen wieder abfahren, kaufen nichts.

Es seien andere Zeiten, gibt Sohn Erich zu bedenken, der seine Eltern in den vergangenen Jahren im Geschäft unterstützt hat. 2009 hatte er den Laden übernommen. «Die Mobilität der Leute hat zugenommen. Wer im Tal unterwegs ist, kauft dort auch ein.» Cherubim Omlin erzählt: «Als ich angefangen habe, gab es in Obwalden noch keine Migros und keinen Coop.» Zu seinen Kunden zählten neben Touristen und Einheimischen auch Hoteliers vor Ort und das Juvenat.

Vorwürfe macht im Dorf den Omlins niemand: «Alle bringen uns Verständnis entgegen, wir haben sogar Dankesbriefe bekommen», sagt der Geschäftsmann. Das Pensionsalter haben er und seine Frau Margrit schliesslich schon lange erreicht. Betriebsferien hat es in den 42 Jahren nie gegeben.