Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

FLÜELI-RANFT: Flüeli-Ranft: Zukunft der Schule ist ungewiss

Ausgerechnet zum 100. Geburtstag des Schulhauses Flüeli muss der Kindergarten schliessen. Vorerst ein Jahr.
Ab Sommer wird die Lehrerin Fabienne Wermerlinger in Sachseln arbeiten. Der Kindergarten im Flüeli wird vorerst für ein Jahr geschlossen. (Bild Marion Wannemacher/Neue OZ)

Ab Sommer wird die Lehrerin Fabienne Wermerlinger in Sachseln arbeiten. Der Kindergarten im Flüeli wird vorerst für ein Jahr geschlossen. (Bild Marion Wannemacher/Neue OZ)

Gespannt warten die Eltern im Flüeli auf eine Informationsveranstaltung vom Donnerstag. Dort sollen sie Näheres zu den Zukunftsplänen für Kindergarten und Primarschule erfahren. Bereits ist bekannt, dass der Kindergarten ab Sommer vorerst für ein Jahr geschlossen wird, weil es an Kindern mangelt. Auch die Zahlen der kommenden Jahre lassen nicht hoffen: 2011/12 und im Folgejahr wären es vier Kindergärtler.

Was das für die Zukunft heisst, blieb bisher offen. Von Elternseite wird beklagt, dass es bisher auf Fragen keine oder nur ausweichende Antworten gegeben habe.

Gemeindepräsidentin Margrit Freivogel Kayser weiss um die Brisanz des Themas: «Der Gemeinderat ist sich bewusst, was die Schule fürs Flüeli und seine Entwicklungsperspektiven bedeutet.» Der Schulrat hat nun vor einer Woche vom Gemeinderat den Auftrag erhalten, bis Juni konkrete Anträge zu stellen.

Marion Wannemacher

HINWEIS
Die Information findet am Donnerstag,
21. Januar, um 20 Uhr im Gasthaus Paxmontana (ehemals Kurhaus) statt.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.