FLUGPLATZ ALPNACH: Die Flugplatz-Infrastruktur wird verbessert

Im Oktober 2010 soll auf dem Flugplatz Alpnach ein neues Bürogebäude mit Verpflegungszentrum eröffnet werden. Am Montag war der Spatenstich.

Drucken
Teilen
Das neue Bürogebäude mit Verpflegungszentrum auf dem Flugplatz Alpnach im Modell. (Visualisierung pd)

Das neue Bürogebäude mit Verpflegungszentrum auf dem Flugplatz Alpnach im Modell. (Visualisierung pd)

Fünf Jahre nach dem Abschluss der ersten Ausbauetappe auf dem Flugplatz Alpnach wird die zweite Etappe in Angriff genommen. Sie umfasst den Neubau eines Bürogebäudes mit integriertem Verpflegungszentrum sowie diverse Umbauarbeiten an der bestehenden Infrastruktur.

Laut Medienmitteilung der Armasuisse Immobilien, Bern, wird die Erweiterung und Anpassung der Betriebsinfrastruktur auf dem Flugplatz Alpnach auf 9,73 Millionen Franken zu stehen kommen. Der Neubau entsteht südlich der bestehenden Betriebsgebäude und wird der Luftwaffe ab Oktober 2010 zur Verfügung stehen. Etwas später, Ende März 2011, wird der Umbau von bestehender Betriebsinfrastruktur abgeschlossen sein.

Die erste Ausbauetappe war im Sommer 2004 abgeschlossen worden. Damals investierte das VBS rund 7,5 Millionen Franken.

Robert Hess

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Obwaldner Zeitung.