Freiburger Staatsrat besuchte Obwalden

Auf Einladung des Regierungsrats weilte der Freiburger Staatsrat am 4. und 5. Juni in Obwalden zu Gast.

Drucken
Teilen
Die Regierungen der Kantone Freiburg und Obwalden vor dem Archivturm in Sarnen (von links): Staatsrat Maurice Ropraz, Staatsrat Jean-François Steiert, Regierungsrat Christian Schäli, Landstatthalter Josef Hess, Präsident des Staatsrats Jean-Pierre Siggen, Landammann Christoph Amstad, Vizepräsidentin Anne-Claude Demierre, Staatsrat Georges Godel, Staatsrat Didier Castella, Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser, Staatskanzlerin Danielle Gagnaux-Morel, Regierungsrat Daniel Wyler, Landschreiberin Nicole Frunz Wallimann.(Bild: PD)

Die Regierungen der Kantone Freiburg und Obwalden vor dem Archivturm in Sarnen (von links): Staatsrat Maurice Ropraz, Staatsrat Jean-François Steiert, Regierungsrat Christian Schäli, Landstatthalter Josef Hess, Präsident des Staatsrats Jean-Pierre Siggen, Landammann Christoph Amstad, Vizepräsidentin Anne-Claude Demierre, Staatsrat Georges Godel, Staatsrat Didier Castella, Regierungsrätin Maya Büchi-Kaiser, Staatskanzlerin Danielle Gagnaux-Morel, Regierungsrat Daniel Wyler, Landschreiberin Nicole Frunz Wallimann.(Bild: PD)

(pd/rub) Wie die Staatskanzlei meldet, stand der Besuch im Zeichen der freundschaftlichen Beziehungen beider Kantone. Zum Start wurden die Gäste am Dienstag im Rathaus vom Gesamtregierungsrat willkommen geheissen. Bei einem Besuch im Archivturm (Hexenturm) erhielten sie historische Informationen über den Kanton und konnten das Weisse Buch besichtigen. Den Abend verbrachten die Regierungen bei einem gemeinsamen Nachtessen in Flüeli-Ranft, wo sie am nächsten Morgen das Geburts- und Wohnhaus von Niklaus von Flüe besuchten.

Anschliessend ging es nach Alpnach. Nach der Besichtigung des Forschungs- und Entwicklungszentrums CSEM folgte eine Fahrt auf den Pilatus, wo der Besuch ausklang.Solche Besuche von Kantonsregierungen finden regelmässig statt und ermöglichten Einblicke in die Realität der verschiedenen Kantone, schreibt die Staatskanzlei. Die Obwaldner Regierung war vor einem Jahr zu Gast in Freiburg.