Frontalkollision fordert drei Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Sarnen sind drei Personen verletzt worden. Eine 80-jährige Autolenkerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. An den Autos entstand Totalschaden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Die Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Die Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Die Unfallstelle. (Bild: Kantonspolizei Obwalden)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Obwalden am Mittwochnachmittag auf der Brünigstrasse zwischen Sarnen und Sachseln. Die 80-jährige Autolenkerin fuhr von Sarnen Richtung Sachseln, als sie aus bisher ungeklärten Gründen im Bereich «Wijer» nach rechts in das Trassee der Zentralbahn prallte und anschliessend über die Strasse katapultiert wurde. Dort prallte das Auto frontal mit einem entgegenkommenden Cabrio zusammen.

Durch den Unfall wurden beide Insassen des Cabrios sowie die 80-jährige Frau leicht verletzt. Sie mussten ins Kantonsspital Obwalden gebracht werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Zur Bergung der Fahrzeuge musste ein Lastwagen mit Kran
aufgeboten werden.

pd/rem