Frutt: «Bärghuis»-Verwandlung ist vollendet

Nun ist auch das Innere des «Bärghuis» auf Melchsee-Frutt erneuert.

Hören
Drucken
Teilen
Der neu gestaltete Gästeraum im «Bärghuis».

Der neu gestaltete Gästeraum im «Bärghuis».

Bild: PD

(map) Pünktlich zum Beginn der Wintersaison wird das «Bärghuis» auf der Frutt wieder eröffnet. Es wurde für rund 400000 Franken innen komplett saniert. Aus der Besenbeiz wurde ein zeitgemässer Speisesaal mit einer Küche, in der sich die Gäste ihr Essen selber zubereiten können. Sämtliche Duschen und Toiletten sowie die zwei Fünfer-, vier Achter- und das eine Zweierzimmer (total 40 Schlafplätze) wurden erneuert. 2018 war die Fassade saniert worden.

Besitzer Diego Bazzocco hat vor allem Schulklassen und andere Übernachtungsgruppen im Visier. «Damit schliessen wir auf der Frutt eine Lücke.» Er hat das ehemalige «Schiihuis», das vor allem im Winter gut besucht war, im Mai 2018 vom Skiclub Flüeli-Ranft abgekauft, mit dem Ziel, auch im Sommer eine gute Auslastung zu erreichen.