Fünf Unfälle in Engelberg: Winterwetter verursacht Verkehrschaos

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Sonntag in Lungern. Zwischen Engelberg und Grafenort mussten Verkehrsteilnehmer zeitweise mit bis zu einer Stunde Zeitverlust rechnen.

Franziska Herger
Drucken
Teilen

Am Sonntag kam es auf der Kantonsstrasse zwischen Engelberg und Grafenort zu gleich vier Verkehrsunfällen. Zwei weitere Unfälle ereigneten sich im Dorf Engelberg und im Dorf Lungern. Ursache seien die winterlichen Strassenverhältnisse, hiess es bei der Kantonspolizei Obwalden auf Anfrage. Auch sei ein Teil der Unfallfahrzeuge - alles Personenwagen - auf der rutschigen Fahrbahn noch mit Sommerreifen unterwegs gewesen. Ein Teil der Unfallfahrzeuge kam von der Strasse ab, ein Teil kollidierte mit anderen Fahrzeugen. Personen kamen keine zu Schaden, es entstand jedoch Sachschaden.

Zwischen 13.30 und 15 Uhr war die Kantonsstrasse zwischen Grafenort und Engelberg in beide Richtungen gesperrt, damit Unfallfahrzeuge geborgen werden konnten. Die Polizei war mit drei Patrouillen im Einsatz. Aufgrund der Unfälle und der prekären Strassenverhältnisse stockte der Verkehr auf der Strecke bis am späten Nachmittag. Zeitweise war mit Zeitverlust von bis zu einer Stunde zu rechnen. Gegen Abend lösten sich der Stau auf.