Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Für «Schweizer Jugend forscht» nominiert

«Fade» ist der künftige Flieger­name des Sarner Maturanden Jan Keiser, der im November 2015, einen Tag nach seinem 16. Geburtstag, als Segelflieger brevetiert worden war. Der heute 19-Jährige ist im vergangenen Vereinsjahr, zusammen mit fünf weiteren Piloten, an einer anspruchsvollen und unterhaltenden Olympiade auf dem Flugplatz Kägiswil auf den Namen «Fade» getauft worden, wie ein Videofilm an der GV der Segelfluggruppe Obwalden dokumentierte.

Segelfliegen ist auch in Keisers Maturaarbeit das Thema. Im Mittelpunkt steht der sogenannte Seitenfaden, ein einfacher Baumwollfaden von rund 25 Zentimetern Länge. Mit einem Strömungsvideo und einer begleitenden Broschüre visualisiert Jan Keiser mit Hilfe von Seitenfäden die Luftströmung beim Segelfliegen (www.sgow.ch). «Die Maturaarbeit unseres jungen Piloten ‹Fade› ist kürzlich auch für den Wettbewerb ‹Schweizer Jugend forscht› nominiert worden», konnte Obmann Peter Steinmann in seinen Gratulationsworten an der Generalversammlung bekanntgeben. (rh)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.