Gastgeber feiert und lädt zum Trachtentag

Schon am Samstag tanzten in Sachseln 1500 aktive Trachtenleute am Urschweizer Trachtentag. Den Sonntag wird ein Umzug krönen, der ebenfalls ein grosses Publikum anlocken wird.

Drucken
Teilen
Hunderte gingen nach Sachseln z'Tanz. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

Hunderte gingen nach Sachseln z'Tanz. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

Der Urschweizer Trachtentag findet alle drei bis vier Jahre alternierend in einem der Urkantone statt. Luzern und Zug geniessen dabei jeweils Gastrecht. Dass der Tachtentag nach Buochs 2004 und Flüelen 2008 heuer in Sachseln über die Bühne geht, kommt nicht von ungefähr: Die heimische Trachtengruppe feiert ihr 75-Jahr-Jubiläum.

Impressionen von der grossen Polonaise aller Gruppen am Samstag. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
72 Bilder
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Kindertanzgruppe Escholzmatt. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Keiner zu klein, ein Fahnenschwinger zu sein.
Obwaldner Trachtenbuben. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Kinderwagen am Trachtentag. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Impressionen von der grossen Polonaise aller Gruppen am Samstag. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Impressionen von der grossen Polonaise aller Gruppen am Samstag. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Impressionen von der grossen Polonaise aller Gruppen am Samstag. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Mit Herzblut arbeitet der Goldschmied Noldy Lindinger an filigranem Trachtenschmuck. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Bei soviel Tanzen wird auch das eine oder andere Mal jemandem auf die Füsse getreten. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Kindern beim Trachtentanz zuzuschauen ist ein grosses Vergnügen. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Kindern beim Trachtentanz zuzuschauen ist ein grosses Vergnügen. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Kindern beim Trachtentanz zuzuschauen ist ein grosses Vergnügen. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Kindern beim Trachtentanz zuzuschauen ist ein grosses Vergnügen. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Faszinierte und müde Zuschauer ... am liebsten wären sie  wohl lieber auch auf der Bühne. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)
Die amerikanischen Gäste vom Spielkreis Cleveland amüsieren sich in Sachseln prächtig. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Deutsche Gäste aus dem pfälzischen Billigheim zeigen ihre Tanzkunst. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Noch ein kleiner Schwatz vor dem grossen Auftritt. (Bild: Romano)
Junge Trachtenmädchen mit den als Dreieck getragenen Halstücher  "Mailänderli" und Doppel-Löffeln im Haarzopf schauen auf die Tanzbühne. (Bild: Romano Cuonz / Neue NZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Primus Camenzind / Neue LZ
Bild: Primus Camenzind / Neue LZ
Links Edi Wallimann aus Alpnach, rechts Sepp Thalmann aus Sarnen. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Noldy Liniger, Goldschmied (links), erklärt Emmi und Rudi Sailer aus Österreich den Schmuck. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Im Bild links ist Julia Garovi aus Sachseln und rechts Melanie Imfeld. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Links Tobias Boos und sein Vater Klaus Boos aus der Oberpfalz in Deutschland. Sie sind Mitglieder der Trachtengruppe Billigheim. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Bilder vom Regionalen Tanznachmittag. Silvia Hurschler und Urs Risi aus Buochs. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Heidi (rechts) und Peter Spichtig (links) mit ihren Kindern Nicole und Peter jun.  - alle aus Sarnen - in der Mitte. (Bild: Primus Camenzind / Neue LZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Peter Camenzind aus Sarnen und Michelle Benguerel aus Kerns. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Trachtengruppe Flüelen mit Trachtengruppe Ennetbürgen (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Trachtengruppe Flüelen mit Trachtengruppe Ennetbürgen. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Kindertanzgruppe Escholzmatt. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Lucia Omlin aus Sachseln und Peter Berchtold aus Giswil. (Bild: Primus Camenzind/Neue OZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Silvia Hallers, Trachtenstickerin erklärt Ruth Schindelholz (Mitte) und Lisabeth Valdvogel die Arbeit. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Die Gruppe Gottscher Tanz - und Spielkreis aus Amerika beim auftritt im Dorfkern. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Die Gruppe Gottscher Tanz - und Spielkreis aus Amerika beim auftritt im Dorfkern. (Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ)
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Bild: Roger Zbinden  / Neue LZ
Die verschiedenen Trachtengruppen tanzen gemeinsam eine  Polonaise. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die verschiedenen Trachtengruppen tanzen gemeinsam eine  Polonaise. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Die verschiedenen Trachtengruppen tanzen gemeinsam eine  Polonaise. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Kindertanzgruppe Escholzmatt. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Kindertanzgruppe Escholzmatt. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Trachtengruppe Sachseln mit Trachtengruppe Gunzwil. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Trachtengruppe Sachseln mit Trachtengruppe Gunzwil. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Bild: Roger Zbinden / Neue LZ
Trachtengruppe Sachseln mit Trachtengruppe Gunzwil. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)
Trachtengruppe Sachseln mit Trachtengruppe Gunzwil. (Bild: Roger Zbinden / Neue LZ)

Impressionen von der grossen Polonaise aller Gruppen am Samstag. (Bild: Romano Cuonz/Neue NZ)

Ein zufriedener OK-Präsident Peter von Ah sprach am Samstagabend von rund 1500 aktiven Trachtenleuten, die aus allen Zentralschweizer Kantonen nach Sachseln gereist sind und ihre Tänze zum Besten gaben. "Das Wetter war ideal zum Tanzen", so von Ah. Der Samstag lockte rund 1500 bis 2000 Zuschauer aufs Festareal im Dorf und beim Mattlischulhaus, viele dürften sich auch den Unterhaltungsabend nicht entgehen lassen haben. Heute findet das Fest seinen Abschluss. Höhepunkt steht der Festzug um 13.30 Uhr auf dem Programm. Gegen 2000 Teilnehmer werden am 47 Nummern grossen Umzug mit dabei sein.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Zuger Ausgabe der Zentralschweiz am Sonntag.