Gastronomie
Mitten in der Pandemie: Neue Leitung im Restaurant im Sporthaus Seefeld in Sarnen

Ab Mai leitet Michael Weiss von der Hafenbar auch das Restaurant Seefeld. Der Einwohnergemeinderat ist überzeugt, dass die beiden Betriebe unter einer Leitung erfolgreich geführt werden können.

Merken
Drucken
Teilen

(unp) Die Gemeinde Sarnen hat die Gastroräumlichkeiten im Sporthaus Seefeld an die Sport Café Seefeld GmbH vermietet. Das Restaurant im Sarner Seefeld soll ab 1. Mai unter der Leitung von Michel Weiss ganzjährig betrieben werden. Die Familie Weiss führt seit Jahrzehnten sehr erfolgreich die nebenan liegende Hafenbar im Seefeld. Wie der Einwohnergemeinderat in einer Mitteilung schreibt, sei man überzeugt, dass die beiden Gastrobetriebe im Seefeld unter einer Leitung optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Betrieb bieten würden.

Nach den Coronamassnahmen jeweils bis 24 Uhr geöffnet

Nach der Aufhebung der Einschränkungen durch die Coronapandemie soll das Restaurant im Sporthaus während sechs Tagen pro Woche von 10 bis 24 Uhr offen sein. 2012 erweiterte die Gemeinde das Sporthaus Seefeld und baute im Obergeschoss neue Gastroräumlichkeiten, welche dem Fussballclub Sarnen als Klublokal mit einem Nutzungsrecht zur Verfügung gestellt wurde. Der Fussballklub hat per 31. März 2021 das Nutzungsrecht an den Gastroräumlichkeiten im Sporthaus Seefeld gegenüber der Einwohnergemeinde Sarnen aufgelöst.