Gemeinde Giswil erhält ein zusätzliches Kommunalfahrzeug

Der Gemeinderat von Giswil hat einem Anschaffungskredit für ein passendes Occasions-Nutzfahrzeug über 34'000 Franken zugestimmt.

Drucken
Teilen
Das neue Kommunalfahrzeug bietet viel Platz für den Transport von Personen und Material.

Das neue Kommunalfahrzeug bietet viel Platz für den Transport von Personen und Material.

Bild: PD

(sez) Der Gemeinderat hat der Anschaffung eines zusätzlichen Fahrzeuges für den Aussendienst zugestimmt und den notwendigen Kredit von 34'000 Franken für ein Occasionsfahrzeug aus einer Liquidation gesprochen. Das Fahrzeug wurde bereits beschafft und steht im Dienst.

Der Gemeindeaussendienst verfüge aktuell über vier Fahrzeuge. Die Herausforderungen bei der täglichen Aufgabenerfüllung könnten damit gut abgedeckt werden, schreibt die Giswiler Gemeindekanzlei in der Medienmitteilung zur knallgrünen Fuhrparkergänzung, einem Ford-Transporter. Für eine effiziente Arbeitsorganisation sei aber grössere Flexibilität nötig. So wolle man künftig vermeiden, dass Fahrzeuge mehrmals täglich für die unterschiedlichen Einsätze umgerüstet werden müssten, was in der Vergangenheit unsinnige Leerläufe verursacht habe. Zudem hätten die Mitarbeitenden vermehrt ihre Privatfahrzeuge eingesetzt. «Das ist nicht sinnvoll und es stellen sich Entschädigungs-, Versicherungs- und Haftungsfragen», heisst es in der Mitteilung dazu.